Zum Hauptinhalt springen

INFORMATIONEN ZU DEN BESUCHSREGELN

Im Matthias-Claudius-Zentrum

Bitte beachten Sie die untenstehende Punkte bei bzw. vor dem Besuch unseres Hauses. Die allgemeinen Hygieneanforderungen entnehmen sie den im Haus befindlichen Aushängen, dazu zählen unter anderem die Hand- und Nieshygiene, Regelung zur Maskenpflicht sowie das Abstandgebot.

Hier finden Sie alle Informationen in der Übersicht zum herunterladen.

Besuchsregelung

 

 

    Besuchshinweise

    Die Maskenpflicht (FFP2) gilt für alle. Ausgenommen ist die Regelung für Besucher*innen und Bewohner*innen, die geimpft oder genesen sind, in der konkreten Besuchssituation.

     

    Die Besuchszeit ist zeitlich uneingeschränkt möglich.

    Die Anzahl der Besucherinnen und Besucher ist nicht eingeschränkt.

    Alle Besucherinnen und Besucher müssen das Kurzscreening (auf typische Symptome einer Infektion [unklare Beschwerden wie Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, Geschmacksverlust, erhöhte Temperatur oder Übelkeit]) vor Betreten der Einrichtung durchführen.

    Werden bei Besucherinnen oder Besuchern Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion festgestellt oder verweigern sie eine Mitwirkung am Kurzscreening, ist ihnen der Zutritt zur Einrichtung zu verweigern. Ausgenommen ist die Begleitung Sterbender.

    Besucherinnen und Besucher dürfen die Einrichtung nur betreten, wenn sie getestet sind. Der Impfstatus spielt dabei keine Rolle.

    Wenn eine Bewohnerin oder ein Bewohner nach mehrtägiger Abwesenheit (über 24 Stunden oder über Nacht) in die Einrichtung zurückkehrt, erfolgt täglich bis zum 6. Tag nach der Ankunft eine POC-Testung.